Federkohlchips

Für je 2 Bleche / Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Zutaten Grundrezept

 

300 g Federkohl

2-3 El Olivenöl

1 TL Salz

Zubereitung         

              

Den Backofen auf 150 Grad (Umluft 130 Grad) vorheizen. Die Federkohlblätter von den Rippen schneiden, waschen, trockenschleudern und in chipsgrosse Stücke zupfen. In einer Schüssel Olivenöl und 1 TL Salz mischen und mit den Händen durchkneten.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Federkohl darauf verteilen, sodass die Blätter nicht überlappen. Im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 15-20 Minuten knusprig backen. Zwischendurch die Backofentür öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Varianten

BBQ-Chips: 1 TL schwarze Pfefferkörner. 1 Lorbeerblatt, 1 TL getrocknetes Basilikum, 1 TL getrockneter Thymian im Mörser mahlen. 1 TL Cayennepfeffer, ½ TL Knoblauchgranulat, 1 TL Zwiebelgranulat, 1 TL Senfpulver und 1 TL Kreuzkümmel untermischen. Gewürzmischung unter die Chips mischen und wie oben beschrieben backen.

Zitronen-Chips mit Oliven: abgeriebene Schale und Saft von einer Biozitrone, 50 g schwarze Oliven ohne Stein, 1 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle, je 1 TL Zwiebel-und Knoblauchgranulat. Zitronenschale, Saft und Oliven miteinander pürieren. Gewürze unterrühren. Gewürzmischung unter die Chips mengen und wie oben beschrieben backen.

Tipp: Zu den Chips im Grundrezept passen auch feine Quarkdips mit Kräutern oder Curry sowie eine Cocktailsauce.

Viel Spass beim Kochen und Geniessen wünscht Ihnen Laura Costanzo und das gesamte Salat.ch-Team.