Linguine mit Broccoli und Parmaschinken

Für vier Personen

Zutaten

  • 500 g Linguine (es eigenen sich auch andere Bandnudeln oder Spaghetti)
  • 500 g Broccoliröschen
  • 250 g Parmaschinken
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die Sauce

  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 300 ml heisse Milch
  • 1 Prise geriebene Musaktnuss
  • 1 Prise getrockneter Thymian
  • 2 EL Weissweinessig
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Crème fraîche
  • 1 TL scharfer Senf
  • 60 g geriebener Mozzarella (kann im Detailhandel so gekauft werden)
  • 60 g geriebener Parmesan
  • Zusätzlich noch 2 EL saure Sahne

Zubereitung

Die Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl einrühren. Unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze andünsten, bis die Mehlschwitze leicht Farbe annimmt und krümelig wird. Die heisse Milch dazu giessen und unter Rühren 15 Minuten kochen, bis die Sauce andickt und glatt wird.

Muskat, Thymian und Essig hinzufügen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Crème fraîche unter die Sauce rühren.

Den Mozzarella und den Parmesan, Senf sowie die saure Sahne unter die Sauce mischen. Das Ganze gründlich verrühren, bis der Käse vollständig geschmolzen ist.

Die Sauce beiseite stellen.

Salzwasser in einer grossen Pfanne aufkochen. Die Nudeln hinzufügen und al dente kochen.

In einer anderen Pfanne den Broccoli in Salzwasser bissfest garen.

Den Schinken mit einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden.

Nudeln, Broccoli und Schinken mit der Sauce vermengen und bei niedriger Temperatur das Ganze noch einmal sanft erwärmen.

Die Nudeln in tiefen Tellern anrichten und mit schwarzem Pfeffer bestreuen.

Nach Belieben noch zusätzlich mit geriebenem Parmesan servieren.