Kürbis (Butternut)

Der vasenähnliche Butternut-Kürbis gehört zu den Moschuskürbissen. Er besitzt eine gelbe Schale und weiches oranges Fruchtfleisch, das buttrig schmeckt.

Er wird in warmen Regionen angebaut. Dazu gehören in Europa zum Beispiel Spanien, Österreich, Ungarn und Süddeutschland. Hier wächst er an einer auf dem Boden kriechenden Pflanze. Bei guter Düngung und Schutz vor Frost gelingt der Anbau auch im eigenen Garten.

Das Fruchtfleisch ist hellorange und fasert nicht. Gar zergeht es auf der Zunge, der Geschmack erinnert an Cashew-Kerne. Mit seiner Birnenform ist der Butternuss-Kürbis besonders schön anzusehen.

Genau wie den Hokkaido-Kürbis kann man auch den Butternuss-Kürbis roh genießen. Für beide Kürbisse gilt: Verzehrt man sie roh, hat man besonders viel von der antioxidativen Wirkung des in großen Mengen enthaltenen Beta-Karotin. Das gilt natürlich auch für das Vitamin A, Magnesium, Kalzium und Kalium in den Kürbissen.

Saison: von September bis Februar

Zurück zur Produktübersicht >>

Kürbis (Butternut)