Coco Bohnen

Vielseitig ist sie, die Bohne, und auch anpassungsfähig
Die Franzosen schieben Cassoulets mit Lamm und Bohnenkernen in den Ofen; Italiener kochen Minestrone mit bunten Borlotti- oder grünen Stangenbohnen, die Norddeutschen vereinen Brechbohnen mit Birnen und Speck, Engländer wärmen sich Baked Beans zum Frühstück, die Inder stampfen sich ihr Dal aus geschälten Trockenbohnen und in Mittel- und Südamerika gibt’s Chili con carne mit roten Kidney-Bohnen.

Gerade die Kerne mit wertvollem Eiweiß, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und B-Vitaminen sind ein guter Ersatz für alle, die kein Fleisch essen. Für Rohköstler sind grüne Bohnen und die meisten frischen Kerne aber nichts – ungegart enthalten sie Phasin, das den Magen verderben bis vergiften kann. Nach 7 bis 15 Minuten Garzeit ist das Phasin aber völlig verschwunden.

Saison: Juni bis Oktober

Zurück zur Produktübersicht >>

Coco Bohnen