Romanesco

Der Romanesco ist eine Weiterzüchtung des Blumenkohls und gehört wie dieser zum Blütengemüse. Aus botanischer Sicht wird er zur Familie der Kreuzblütler gezählt.

Er ist im Mittelmeerraum beheimatet und wird seit dem 16. Jahrhundert auch bei uns kultiviert. Wegen des spitzen, türmchenartigen Aufbaus seiner Röschen wird er auch Minarett- oder Türmchen-Blumenkohl genannt. Romanesco sollte vor der Verarbeitung kurz in kaltes Salzwasser gelegt werden, damit eventuell vorhandene Kleintiere herausgeschwemmt werden. Er wird vorwiegend gekocht gegessen, nur wenn er sehr jung ist, kann man ihn auch als Rohkost verarbeiten.

Saison: von Mai bis November

Herkunft: IT/FR

Zurück zur Produktübersicht >>

Romanesco